Mit geschenktem Geld Vermögen machen. Unsere VL-FAQ

1) Was sind vermögenswirksame Leistungen (VL)?

Vermögenswirksame Leistungen, auch bekannt als VL oder VwL, sind eine staatlich geförderte Form der Vermögensbildung. Dazu zahlt der Arbeitgeber monatliche Sparbeträge für den Arbeitnehmer direkt in eine von ihm ausgewählte Geldanlage ein. Gesetzliche Grundlage ist das Fünfte Vermögensbildungsgesetz (5. VermBG). Wer VL nicht ignoriert, kann sich mit geschenktem Geld ein kleines Vermögen aufbauen.

2) Für wen lohnt sich VL und welche Vorteile bietet eine VL-Anlage?

Rund 20 Millionen Angestellte in Deutschland haben Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen (VL) ihres Arbeitgebers. Die VL-Leistung ist ein Geschenk vom Arbeitgeber. Warum die Finanzspritze also nicht für den eigenen Vermögensaufbau nutzen? Zwar sind vermögenswirksame Leistungen freiwillige Leistungen des Arbeitgebers, für viele Berufe werden sie aber garantiert. Je nach Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag gibt es monatlich zwischen 6,65 und 40 Euro auf das Gehalt oben drauf. Wer nicht den vollen Betrag vom Arbeitgeber erhält, kann selbst aufstocken. Auch Arbeitnehmer, die nur geringe oder keine vermögenswirksamen Leistungen vom Betrieb erhalten, können einen VL-Vertrag abschließen und VL-Beträge aus eigener Tasche beisteuern. Das lohnt sich, wenn Sie Anspruch auf die Arbeitnehmersparzulage (staatliche Prämie) haben oder es einen Mindestsparbetrag bei dem gewünschten VL-Produkt gibt. Bei der Anlage des Geldes haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen VL-Anlageformen. Die renditeträchtigste Anlageform sind VL-Aktienfondssparpläne.

3) Wie finde ich den passenden VL-Fonds für mich?

Sie suchen den passenden VL-Fonds: Gefallen auch Ihnen unsere fünf Bewertungskriterien: Fondsvermögen, Streuung, Wertentwicklung, Beliebtheit und Markerfahrung? Dann wählen Sie unter "Best VL-Fonds" einfach den VL-Fonds aus, der am besten zu Ihnen passt. So zum Beispiel einen Fonds, der ethisch anlegt oder in eine bestimmte Branche oder weltweit breitgestreut investiert. Der "Top VL-Fonds" wiederum ist der Fonds, der alle Bewertungskriterien am besten vereint. Ihre heute getroffene Fonds-Auswahl ist aber nicht in Stein gemeißelt: Sie können Ihren VL-Fonds während der VL-Laufzeit einmal jährlich kostenfrei tauschen. Letztendlich stehen Ihnen für Ihre VL-Anlage über 200 VL-fähige Fonds zur Auswahl.

4) Ich möchte mein VL-Sparbetrag in einen bestimmten Fonds anlegen, wie gehe ich vor?

Sie haben sich bereits im Vorfeld für einen bestimmten Fonds bzw. Fondstyp entschieden: Ob dieser Fonds bei uns VL-fähig ist, können Sie auf unserer Seite VL-Fonds mittels ISIN/WKN-Eingabe abfragen. Falls ja, übernehmen Sie Ihren VL-Fonds einfach in den VL-Antrag. Falls nein, könnten Sie wie folgt herangehen: Sie lassen sich alle anderen VL-fähigen Fonds mit gleicher Ausrichtung aufzeigen. Dazu klicken Sie einfach alle relevanten Kriterien, z. B. "Aktienfonds" / "Deutschland" an, wenn Ihr "Wunsch-VL-Fonds" in Aktien deutscher Unternehmen investiert. Oder Sie lassen sich gleich die besten VL-Fonds für Deutschland aufzeigen.

5) Ich möchte über VLsparen24 einen VL-Fondssparplan einrichten, wie gehe ich vor?

  1. 1. Schritt = VL-Fonds bestimmen und VL-Antrag online ausfüllen: Nachdem Sie Ihren VL-Fonds bestimmt haben, füllen Sie auf unserer Seite VL STARTEN Ihre beiden VL-Anträge (VL-Anlage + VL-Überweisung) aus. Mit der Bestätigung Ihrer Angaben erhalten Sie Ihre beiden fertig ausgefüllten VL-Anträge per E-Mail zugeschickt. Jetzt brauchen Sie Ihre VL-Anträge nur noch ausdrucken und uns unterzeichnet zurücksenden. Per E-Mail, per Fax oder per Post. Wir kümmern uns dann um den Rest. Damit Ihr VL-Fondssparplan eingerichtet werden kann, brauchen Sie jetzt noch ein Depot – einen Aufbewahrungsort für Ihre Fondsanteile. Als Direktanleger bei VLsparen24 eröffnen Sie ein VL-Fondsdepot bei der FFB (FIL Fondsbank GmbH).

  2. 2. Schritt = Gleich im Anschluss eröffnen Sie Ihr Depot online: Nachdem Sie Ihren VL-Antrag online ausgefüllt haben, eröffnen Sie in wenigen Minuten online Ihr VL-Depot bei der FFB . Hierfür füllen Sie einfach die Depot-Felder mit Ihren persönlichen Angaben aus. Halten Sie dazu Ihre IBAN bereit. Anschließend ist Ihr Depot eröffnet. Nun folgt, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, die Prüfung Ihrer Identität (Legitimation).

  3. 3. Schritt = Wählen Sie gleich im Anschluss das Legitimationsverfahren: Entweder gleich online per POSTIDENT Videochat (täglich von 8 bis 22 Uhr) oder später persönlich in einer Filiale der Deutschen Post in Ihrer Nähe mittels POSTIDENT Coupon .

Damit ist das Legitimationsverfahren beendet und Ihr Depot wird freigeschaltet. Nun wird Ihr Arbeitgeber von unserer depotführenden Bank (FFB) schriftlich benachrichtigt. Daraufhin überweist Ihr Lohnbüro den monatlichen VL-Sparbetrag auf Ihren VL-Sparvertrag.

6) Ich habe bereits ein FFB-Depot. Kann ich einen VL-Sparvertrag hinzufügen?

Ja, bei der FFB können Sie als Arbeitnehmer Ihr bestehendes Einzeldepot auch für die Einrichtung eines VL-Fondssparplans einsetzen. Dazu brauchen Sie bei VLsparen24 auf der Seite VL starten nur noch den VL-Antrag ausfüllen. VLsparen24 kümmert sich dann um den Rest. Ihr VL-Sparvertrag wird dann getrennt von den anderen vorhandenen Fondsbeständen im gleichen Depot verwahrt. Die Einrichtung eines VL-Fondssparplans in einem Gemeinschaftsdepot ist nicht möglich.

7) Wie sicher ist mein VL-Fondsvermögen?

Bei VLsparen24 ist der Schutz Ihres angesparten VL-Fondsvermögens garantiert.

  • Alle VL-Überweisungen finden direkt zwischen Ihrem Arbeitgeber und der FFB statt.
  • Die FFB legt Ihre VL-Sparbeträge in Ihren VL-Fonds an.
  • Ihre ansteigenden Fondsanteile sind in Ihrem FFB-Depot sicher verwahrt; nur Sie haben darauf Zugriff.
  • Investmentfonds genießen als Sondervermögen einen ganz besonderen Anlegerschutz.
  • Die FFB wird wie alle Banken in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht.
  • Die FFB ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.

8) Wieso kann VLsparen24 die besten VL-Konditionen am Markt anbieten?

Seit jeher arbeiten wir daran, die Fondsanlage möglichst vielen Anlegern zugänglich zu machen. Dabei geht es uns vor allem darum, diese attraktive Form der Geldanlage für unsere Kunden so rentabel wie möglich zu machen. Uns macht es Spaß daran zu tüfteln, anspruchsvolle Fonds-Dienstleistungen einfach und günstig anbieten zu können. Wir sind schlank und effizient organisiert, vermeiden so unnötige Kosten. VLsparen24 ist so konzipiert, dass Sie - auch ohne Beratung – Ihren VL-Fondssparplan eigenständig einrichten können. Daher richten wir unser Online-Angebot an VL-Sparer, die Ihre Anlageentscheidung selbstständig treffen und direkt zu Bestkonditionen umsetzen möchten. Ohne dabei bei Qualität und Service Kompromisse einzugehen. So profitieren unsere Kunden auch von der über 20-jährigen Markterfahrung vom VLsparen24-Anbieter PROfinance.

9) Welche Vorteile bietet mir ein FFB-Depot über VLsparen24?

  • Bestkonditionen: Über VLsparen24 erhalten Sie Ihr VL-Depot zu 100 % provisionsfrei.
  • Depotzugriff: Über VLsparen24 erhalten Sie vollen Zugriff auf Ihr FFB-Depot. Besonders interessant für VL-Anleger, die zu Bestkonditionen, zum Beispiel für die Altersvorsorge, weitere Fondssparpläne einrichten möchten.
  • Service: Bei Fragen können Sie jederzeit unser qualifiziertes VLsparen24-Team in Anspruch nehmen.

10) Kann ich mein bestehendes VL-Depot zu einem Vermittler mit besseren Konditionen wechseln?

Ein Depot mit einem VL-Sparplan kann innerhalb eines Anlageinstituts (z. B. FFB) mittels Vermittlerwechsel kostenlos auf einen anderen VL-Vermittler übertragen werden.

11) Wie sieht mein VL-Fondsdepot auf der FFB-Plattform genau aus?

Für einen ersten Einblick in das FFB-Internet-Frontend geben Sie auf der FFB-Webseite folgende Nummern für den Demo-Zugang ein: Login = 22222301 / Passwort = 91901. So wird Ihnen Ihr VL-Depot und Ihr aktuelles Fondsvermögen übersichtlich dargestellt. Alle Daten Ihres VL-Fonds werden laufend aktualisiert und Ihnen hier zur Verfügung gestellt. Außerdem können Sie die relevanten Fonds-Dokumente, wie "Wesentliche Anlegerinformationen" (KID), Fonds-Prospekte und Fonds-Berichte zu Ihrem VL-Fonds jederzeit herunterladen.

12) Wer und was steckt hinter der FIL Fondsbank GmbH (FFB)?

Die FIL Fondsbank GmbH (FFB) ist eine spezialisierte deutsche Fondsbank, die sich allein auf Fonds-Dienstleistungen rund um Anleger und deren Vermögensziele konzentriert. Die FFB gehört zu Fidelity International, einer eigenständigen inhabergeführten Fondsgesellschaft. Fidelity wurde 1969 gegründet und zählt mit rund 350 Mrd. Euro zu den größten Vermögensverwaltern weltweit. Insgesamt arbeiten 6.000 Menschen in über 24 Ländern für Fidelity, in Deutschland sind es 300 Mitarbeiter. Die FFB wurde 2002 gegründet, verwaltet mit mehr als 575.000 Kundendepots ein Kundenvermögen von über 17 Mrd. Euro. Stets am Puls der Zeit, setzen die Depot- und Kontolösungen der FFB Branchenstandards und ermöglichen attraktive Anlageservices für Fondsanleger. Mit der FFB wird die Geldanlage einfach und komfortabel, die Vermögensplanung flexibel. Die FFB ist als Bank (sog. Einlagenkreditinstitut) Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. Die Geldanlage ist bis zu einem Wert von 3,296 Mio. Euro pro Kunde geschützt. Auch außerhalb von vermögenswirksamen Leistungen können Sie mit der FFB Vermögen aufbauen; mit Einmalanlagen ab 500 Euro und mit Sparplänen ab 25 Euro. Mit einem Auszahlplan können Sie Ihr Vermögen nutzen, um regelmäßige Auszahlungen zu erhalten – bereits ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro und monatlichen Auszahlungen ab 50 Euro. Während beim herkömmlichen Sparplan der Sparbetrag in nur einen Fonds fließt, können Sie bei der FFB den Betrag mit einem Splittsparplan auf mehrere Fonds verteilen. Wenn Sie zwar alles auf einmal, aber erst nach und nach in die von Ihnen gewählten Fonds investieren möchten, können Sie mit einem Tauschplan der FFB Ihre Geldanlage über mehrere Zeitpunkte verteilen – ohne jedes Mal aktiv werden zu müssen. Weiterhin können Sie sich bei der FFB mit einem Überlaufplan ein Polster aufbauen. Überschüsse werden dabei automatisch in die von Ihnen gewählten Fonds investiert. Und als Alternative zum Sparbuch können Sie Ihrem Vermieter als Sicherheit für die Mietkaution auch das Mietkautionsdepot der FFB anbieten – und das schon ab 500 Euro. Kunden der FFB nutzen den Preisvorteil, wenn in einer Familie mehrere Depots geführt werden. So profitieren alle Familienmitglieder vom Depotverbund. Ausbildung, Familie, Beruf, Rentenalter: Egal, in welcher Phase Ihres Lebens Sie sich befinden – Ihre Wünsche und Ziele werden sich im Laufe der Zeit verändern. Die FFB steht Ihnen in jedem Lebensabschnitt mit passenden Leistungen bei der Verwirklichung Ihrer Anlageziele zur Seite. Mit einem Fondsdepot bei der FFB stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. So erhalten Sie stets auf einen Blick die wichtigsten Informationen zu Ihrer Geldanlage: Fonds, Anteilspreise, Depotwert und Transaktionen. Mit dem Onlinepostfach können Sie auf die lästige Papierflut verzichten – die FFB ist Ihre Ablage. Ihre Depotauszüge und Fondsabrechnungen stehen in Ihrem persönlichen Postfach bereit. Mit dem Fondsfinder der FFB finden Sie einfach per Mausklick die passenden Fonds und ETF. Dabei stehen Ihnen rund 7.000 Fonds und rund 500 ETF bei der FFB zur Verfügung. Mit der kostenfreien MyFFB App für Smartphones bietet die FFB Ihnen die Möglichkeit, Ihr Depot jederzeit und von jedem Ort aus mobil einzusehen. So sehen Sie beispielsweise, wie sich Ihre Geldanlagen entwickelt haben, und erhalten Detailinformationen zu Ihren Fonds. Und mit der MyFFB TAN App können Sie online auch ohne TAN-Liste agieren. Oder Sie nutzen den WhatsApp-Service der FFB. Dabei können Aufträge auch per WhatsApp an die FFB geschickt werden.

13) Wie kann ich mein Depot auch mobil einsehen?

Mit der kostenfreien MyFFB App für Smartphones können Sie auch mobil jederzeit Ihr Depot einsehen. Die kostenlose MyFFB App können Sie im App Store und bei Google Play herunterladen.

14) Welche Depotart kommt für die Einrichtung eines VL-Sparvertrages infrage?

Ein VL-Fondssparplan kann nur auf den Namen des Arbeitnehmers in einem Einzeldepot eröffnet werden.

15) Kann der VL-Sparbetrag in mehrere Fonds fließen?

Die VL-Anlage kann nur in einem Fonds erfolgen und nicht auf mehrere Fonds aufgeteilt werden.

16) Kann man den Fonds eines VL-Sparvertrages wechseln?

Bei der FIL Fondsbank (FFB) ist ein Fondswechsel des VL-Fonds während der Einzahldauer einmal jährlich möglich. Und zwar kostenfrei. Der VL-Fondswechsel wird mit dem Fondstausch-Formular "Tausch" beauftragt. Dabei wird der VL-Ausgangsfonds (alter VL-Fonds) und der VL-Zielfonds (neuer VL-Fonds) angegeben und unter >Bemerkungen< "VL-Fonds" vermerkt. Bei einem VL-Fondstausch wird der Anteilsbestand des bisherigen Fonds in Anteile des neuen Fonds getauscht, alle zukünftigen VL-Sparbeträge fließen in den neuen VL-Fonds.

17) Welche Unterlagen gibt es zu VL-Fonds und wo kann ich diese abrufen?

Zu jedem VL-Fonds gibt es spezifische Fonds-Informationen, Fonds-Unterlagen, Fonds-Berichte, Fonds-Prospekte und Fonds-Dokumente wie "wesentliche Anlegerinformationen" (KID), "Verkaufsprospekte", "Halbjahresberichte" und "Jahresberichte". Jederzeit abrufbar auf den Webseiten der Kapitalverwaltungsgesellschaften (Fondsgesellschaften), bei unserer depotführenden Bank, der FIL Fondsbank GmbH (FFB), aber auch bei der Fondsdatenbank www.fondsweb.de.

18) Sind Einmalzahlungen in den VL-Sparvertrag möglich?

Ja, alle Zahlungen, die innerhalb eines Kalenderjahres vom Arbeitgeber in den VL-Vertrag eingezahlt werden, gelten als VL-Leistungen. Somit können auch Nachzahlungen aus früheren Monaten oder andere Einmalzahlungen berücksichtigt werden. Nachträgliche Zahlungen für bereits abgelaufene Kalenderjahre sind nicht möglich.

19) Können Arbeitnehmer selbst in den VL-Sparvertrag einzahlen?

Private Einzahlungen durch den Arbeitnehmer in seinen VL-Vertrag sind grundsätzlich nicht möglich. Sämtliche VL-Einzahlungen müssen durch den Arbeitgeber erfolgen. Es besteht jedoch die Möglichkeit das bereits vorhandene VL-Depot für private Anlagen zu nutzen. Diese zusätzliche Fondsanlage wird getrennt von dem VL-Vertrag im gleichen Depot verwahrt. So können Sie bei der FFB mit Einmalanlagen ab 500 Euro und mit Sparplänen ab 25 Euro zusätzliches Vermögen aufbauen und selbständig flexibel verwalten.

20) Kann ich mein VL-Depot auch anderweitig nutzen?

Ja, bei der FFB können Sie das bereits vorhandene VL-Depot auch für anderweitige Fondsanlagen nutzen. Diese zusätzliche Geldanlage wird getrennt von dem VL-Vertrag im gleichen Depot verwahrt. So können Sie bei der FFB mit Einmalanlagen ab 500 Euro und mit Sparplänen ab 25 Euro zusätzliches Vermögen aufbauen und selbständig flexibel verwalten.

21) Können auch Minderjährige einen VL-Sparvertrag abschließen?

Viele Minderjährige haben bereits während ihrer Ausbildung einen Anspruch auf VL-Leistungen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Depoteröffnung für den Minderjährigen von den gesetzlichen Vertretern zu beantragen ist, da nur Volljährige eigenständig ein Depot eröffnen dürfen.

22) Was passiert bei Änderung des Arbeitgebers bzw. des Arbeitgeberanteils?

Bei einem Arbeitgeberwechsel kann die VL-Zahlung auf den neuen Arbeitgeber übertragen werden; der VL-Sparvertrag läuft dann einfach weiter. Der VL-Sparbetrag kann jederzeit, auch ohne Arbeitgeberwechsel, geändert werden.

23) Was passiert bei Arbeitslosigkeit, kann der VL-Sparvertrag vorübergehend ausgesetzt werden?

Bei Arbeitslosigkeit stellt der Arbeitgeber die VL-Zahlungen ein; der VL-Sparvertrag ruht dann oder kann aufgelöst werden. Ein VL-Sparvertrag kann vorübergehend ausgesetzt und zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden.

24) Kann ich mir zwischendurch Teile meines Guthabens auszahlen lassen?

Teilverfügungen aus dem VL-Sparvertrag sind während der VL-Laufzeit nicht möglich.

25) Wann kann ich meinen VL-Sparvertrag auflösen?

Grundsätzlich ist eine Auflösung des VL-Sparvertrags jederzeit möglich. Eine Auflösung während der VL-Sperrfrist hat aber meistens den Verlust einer etwaigen Arbeitnehmersparzulage zur Folge. Für Arbeitnehmer, die ohnehin keinen Anspruch auf die staatliche Förderung (Arbeitnehmersparzulage) haben, ist die Sperrfrist somit nicht relevant bzw. nicht mit Verlusten im Falle der prämienschädlichen Vertragsauflösung verbunden. Es muss aber immer eine prämienschädliche Kündigung ausgesprochen werden, da die Bank die Kündigung sonst auf Grund der Sperrfrist zurückweisen muss.

26) Welche Optionen habe ich nach VL-Laufzeitende?

Nach dem Ende der VL-Einzahldauer können Sie ohne erneuten Papierkram einen Folge-VL-Sparvertrag anschließen lassen. Ihren bisherigen Fondssparplan können Sie sich auszahlen lassen, Sie können Ihr Fondsvermögen aber auch im Depot belassen und mit den Folgeeinzahlungen z. B. Ihre Altersvorsorge aufstocken.

27) Lohnt sich eine VL-Anlage ohne Arbeitnehmersparzulage?

Auch ohne Arbeitnehmersparzulage lohnt sich das Extra-Geld vom Arbeitgeber abzugreifen und es vermögenswirksam zu vermehren. Denn Ihr Arbeitgeber packt seinen VL-Anteil auf Ihr Gehalt oben drauf. Zahlt Ihr Arbeitgeber weniger als 34 Euro, lohnt es sich, den Sparbetrag aufzustocken. So profitieren Sie von den günstigen Fonds-Konditionen bei VLsparen24, auch für den aufgestockten Betrag. Damit erwerben Sie Fondsanteile zum Nettopreis, ohne Kaufgebühren. Wobei dieser Vorteil auf einen VL-Sparbetrag von monatlich 125 Euro begrenzt ist.

28) Was bedeutet Arbeitnehmersparzulage (ANSpZ)?

Die Arbeitnehmersparzulage (ANSpZ) ist eine staatlich gewährte Geldzulage zur Förderung der Vermögensbildung, somit ein Zuschuss des Staates für vermögenswirksame Leistungen, die der Arbeitgeber für den Arbeitnehmer anlegt. Die rechtliche Grundlage für die Arbeitnehmersparzulage ist das "Fünfte Gesetz zur Förderung der Vermögensbildung der Arbeitnehmer" (Fünftes Vermögensbildungsgesetz - 5. VermBG). Anspruch auf die staatliche VL-Prämie hat jeder Arbeitnehmer, Auszubildender, Beamter, Richter und Soldat, der bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreitet. Die Arbeitnehmersparzulage gibt es je nach Anlageart in zwei unterschiedlichen Höhen: Den VL-Fondsparplan fördert der Staat mit 20 %, den VL-Bausparvertrag mit 9 %. Mit einem VL-Fondsparplan erreicht der VL-Anleger die höchstmögliche VL-Prämie von 80 Euro pro Jahr. Der VL-Zuschuss von 80 Euro wird bei einer Anlage von 400 Euro im Jahr oder aufgerundet 34 Euro im Monat erreicht (max. VL-Förderbetrag 400 Euro x 20 % Zulage = 80 Euro Prämie).

29) Wann ist eine prämienunschädliche Auflösung des VL-Vertrages möglich?

Eine prämienunschädliche Auflösung des VL-Vertrages ist bei Vorliegen unter Nachweisung eines der folgenden Gründe möglich: völlige Erwerbsunfähigkeit oder Tod des VL-Sparers oder des Ehepartners, Arbeitslosigkeit des VL-Sparers (mind. ein Jahr), Heirat des VL-Sparers, wenn der Vertrag bereits zwei Jahre besteht, Selbständigkeit des VL-Sparers oder wenn der Erlös des VL-Vertrages für die Weiterbildung des VL-Sparers oder seines Partners verwendet wird.

30) Wie sind die Einkommensgrenzen für die staatliche Zulage bei VL-Fondsanleger?

Der VL-Fondsanleger hat Anspruch auf Arbeitnehmersparzulage, wenn sein zu versteuerndes Einkommen als Alleinstehender unter 20.000 Euro bzw. zusammen mit seinem Ehegatten/Lebenspartner unter 40.000 Euro liegt. Maßgeblich ist das zu versteuernde Einkommen in dem Kalenderjahr, in dem die vermögenswirksamen Leistungen angelegt worden sind.

31) Wie wir die Arbeitnehmersparzulage beantragt?

Die Arbeitnehmersparzulage wird mit der Steuererklärung beantragt, dazu reicht ein Häkchen. Die erforderlichen VL-Daten übermittelt das Anlageinstitut, z. B. die FFB, dem Finanzamt per amtlichem Datensatz (elektronische Vermögensbildungsbescheinigung).

32) Wie wird die Arbeitnehmersparzulage gutgeschrieben?

Die vom Finanzamt gewährte Arbeitnehmersparzulage wird nach Ablauf der Sperrfrist Ihrem Depot in Anteilen des für die VL-Anlage gewählten Fonds gutgeschrieben. Nach Ablauf des Vertrags steht Ihnen das Guthaben zur freien Verfügung.

33) Was bedeutet VL-Sperrfrist?

Die Mindestlaufzeit für einen VL-Vertrag beträgt sieben Jahre. Nur dann gibt es auch die Arbeitnehmersparzulage. Diese siebenjährige VL-Sperrfrist gibt der Staat vor. Wobei Ihr Arbeitgeber sechs Jahre in Ihren VL-Fondssparplan einzahlt (insgesamt 72 VL-Zahlungen), anschließend ruht der Vertrag. Die gesetzliche VL-Sperrfrist beginnt am 1. Januar des Jahres, in dem die erste VL-Überweisung bei der Depotbank (z. B. FFB) eingegangen ist, und endet am 31.12. des siebten Jahres. Eine Auflösung des VL-Sparvertrags während der Sperrfrist ist möglich, hat jedoch meistens den Verlust der Arbeitnehmersparzulage zur Folge.

34) Wie war die VL-Bescheinigung (Anlage VL) bisher geregelt?

Bisher erbrachte die "Anlage VL" den Nachweis der vermögenswirksamen Leistungen gegenüber dem Finanzamt und war der Steuererklärung beizufügen. Um die Arbeitnehmer-Sparzulage beantragen zu können, wurde dem Anleger von dem Anlageinstitut, z. B. der FFB, jährlich die Bescheinigung "Anlage VL" bisher in Papierform ausgestellt. Nun regelt das "Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz", dass die Arbeitnehmer-Sparzulage nicht mehr in Papierform, sondern mittels elektronischer Vermögensbildungsbescheinigung nach § 13 Abs. 1 des 5. VermBG beantragt wird. Das Verfahren der elektronischen Vermögensbildungsbescheinigung wird erstmals für vermögenswirksame Leistungen, die ab dem 1. Januar 2017 angelegt werden, angewendet. In Papierform wurde die "Anlage VL" letztmalig für das VL-Jahr 2016 ausgestellt.

35) Was hat es mit der neu eingeführten elektronischen Vermögensbildungsbescheinigung auf sich?

Das neue elektronische VL-Nachweisverfahren für die Arbeitnehmer-Sparzulage wird erstmals für vermögenswirksame Leistungen, die nach dem 31.12.2016 angelegt werden, angewendet. Für diese vermögenswirksamen Leistungen werden keine Papierbescheinigungen (Anlage VL) mehr ausgestellt. Ab 2018 werden die VL-Daten von den Anlageinstituten, z. B. der FFB, elektronisch an die Finanzverwaltung übermittelt. Die erstmalige Übermittlung für die in 2017 angelegten vermögenswirksamen Leistungen erfolgt spätestens bis zum 28.2.2018. Auch in den Folgejahren ist das Anlageinstitut verpflichtet, dem Finanzamt jeweils bis zum 28.2. des auf das Zulagenjahr folgenden Kalenderjahres die elektronische Vermögensbildungsbescheinigung per amtlichem Datensatz zu übermitteln.

36) Welche Daten umfasst die elektronische Vermögensbildungsbescheinigung?

Die elektronische Vermögensbildungsbescheinigung umfasst folgende Daten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und Steuer-Identifikationsnummer des Anlegers. Außerdem Anlageart und den jeweils zulagebegünstigt angelegten Jahresbetrag der vermögenswirksamen Leistung, das Kalenderjahr, dem diese vermögenswirksamen Leistungen zuzuordnen sind sowie das Ende der für die gewählte Anlageform vorgeschriebenen Sperrfrist.